Vor den Vorhang - und nicht länger im Schatten: Österreiches freiwillegen
02 December 2005

Wien, Österreich: Die Auszeichnung der „Freiwilligen des Jahres" wurde im Internationalen Jahr der Freiwilligen 2001 zur Aufwertung, Anerkennung und Danksagung für das freiwillige Engagement in Österreich geschaffen. Denn die freiwilligen Leistungen der Österreicherinnen und Österreicher sind alles andere als selbstverständlich. Und daher sollen sie dort stehen, wo sie in unserer Gesellschaft hingehören: vor den Vorhang - und nicht länger im Schatten.

Die Erfolgsgeschichte unserer II. Republik und der Wiederaufbau Österreichs ist nicht nur dem Engagement großer Staatsmänner zu verdanken, sondern noch viel mehr dem selbstlosen freiwilligen Engagement unzähliger Bürgerinnen und Bürger unseres Landes. Ihrem beherzten „Anpacken“ verdanken wir letztlich viele unserer sozialen Standards, welche wir heute als selbstverständlich betrachten. Bei der Freiwilligenwahl im Jubiläumsjahr 2005 sollen daher - stellvertretend für die zahllosen Helferinnen und Helfer – Menschen ausgezeichnet werden, die in ihrem Lebensalltag bewiesen haben, dass Bürgerengagement, Nachbarschaftshilfe und Mitmenschlichkeit zu den wesentlichen Fundamenten unseres Landes gehören.

Die 20 nachstehend dokumentierten Preisträger/innen nehmen die offizielle Auszeichnung bei der Freiwilligengala 2005, am 2. Dezember im Do&Co-Platinum in Wien, auch symbolisch für alle freiwilligen Helferinnen und Helfer entgegen.

Nominierungen für die Wahl der Freiwilligen 2005
Bis zum Einsendeschluss am 7. November 2005 wurden von 339 Einreicher/innen Freiwillige in 6 Kategorien nominiert.

Basierend auf den unten stehenden Auswahlkriterien hat die aus sieben Personen bestehende Jury am 11. November die nachstehenden SiegerInnen in allen 6 Kategorien ermittelt.

Auswahlkriterien für die Jury-Entscheidung:

  • Besonders einzigartiges und außergewöhnliches Engagement
  • Besonders langjähriges Engagement
  • Originalität des Engagements
  • Intensität des Engagements
  • Engagement vor Spendensammlung
  • Eigeninitiative und Nachhaltigkeit

Wahl der Freiwillegen 2005
Jury-Entscheidung:

Kategorie 1: Im Dienste der Welt: Nationale und internationale Naturkatastrophen

Kategorie 2: Im Dienste des Landes und seiner Bürger: 60 Jahre II. Republik und Wiederaufbau Österreichs

Kategorie 3: Im Dienste der Generationensolidarität: Förderung der Beziehungen zwischen Jung und Alt

Kategorie 4: Im Dienste der Menschen mit Behinderung: Engagement für einen lebenswerteren Alltag

Kategorie 5: Im Dienste der Gesundheit und des Sports: Motivation und Hilfestellung für bewusste Lebensführung

Kategorie 6: Im Dienste der Sache: Medien und Unternehmen, die Freiwilligenarbeit aktiv fördern

From: Bundesministerium für Soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz, Austria
© Bundesministerium für Soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz


This page can found at: http://www.worldvolunteerweb.org/browse/countries/austria/doc/vor-den-vorhang.html